Musikgesellschaft und Chor spannen zusammen

Seftigen

Das diesjährige Adventskonzert der Musikgesellschaft Seftigen wird vom Gemischten Chor Thun musikalisch untermalt. Dieser präsentiert Auszüge aus seinem «Thuner Hirtespiel».

Die Musikgesellschaft Seftigen (Archivbild) spannt mit dem Gemischten Chor Thun zum Hirtespiel zusammen.

Die Musikgesellschaft Seftigen (Archivbild) spannt mit dem Gemischten Chor Thun zum Hirtespiel zusammen.

Die Musikgesellschaft Seftigen (unter Leitung von Markus Berger) lädt am Sonntag, 17. Dezember, um 17 Uhr in die Aula Seftigen zum Adventskonzert ein. «Dancing Parade», «Von Freund zu Freund», «Winter Wonderland» und viele weitere weihnächtliche Musikstücke werden dieses Jahr für feierliche und besinnliche Momente sorgen. An der Bagpipe (Dudelsack) wird Beat Wyss bei dem «Celtic Crest» von Christoph Walter sowie beim traditionellen «Amazing Grace» für Gänsehaut sorgen.

Gemischter Chor zu Gast

Dieses Jahr gastiert erstmals der 25-köpfige Gemischte Chor Thun unter der Leitung von Christine Lüthi-Küng am Adventskonzert der Musikgesellschaft Seftigen. Der Gemischte Chor Thun führt dieses Jahr aktuell eine Neuadaption des «Oberuferer Christnachtspiels» auf Berndeutsch auf, und zwar am Sonntag, 10. Dezember in der Kirche Allmendingen und am Mittwoch, 13. De­zember, im Theater Alte Oele. Ausgehend von einer alten berndeutschen Fassung des «Oberuferer Christnachtspiels» schuf die Chorleiterin für den Gemischten Chor Thun ein komplett überarbeitetes und modernisiertes Hirtespiel. Das Spiel vereint Tradition und Aktualität. Es integriert einerseits viele altbekannte Advents- und Weihnachtslieder, unterstreicht jedoch andererseits aktuelle Themen wie die grosse Angst im Umgang mit Fremden und das Joch der Armut.

Ein «Thuner Hirtespiel»

Christine Lüthi-Küng nennt ihre Neuadaption – als Dank an die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chors Thun – «Thuner Hirtespiel». Auch die Lieder wurden von ihr komplett überarbeitet, wurden sie bis jetzt doch ausschliesslich einstimmig und mit Klavierbegleitung vorgetragen. Alle Lieder, die nicht als vierstimmige Chorsätze vorliegen, hat sie für gemischten Chor neu arrangiert. Ein wunderschöner Choralsatz wurde von Armin Waschke (Pianist und Organist aus ­Köniz) beigesteuert. Am Adventskonzert der Musikgesellschaft Seftigen werden einige Lieder des «Thuner Hirtespiels» dem Publikum präsentiert.

Im Anschluss an das Adventskonzert werden dem Publikum Glühwein und selbst gebackene Güezi offeriert.

pd/don

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...