Neues Kafi an Radroute

Zwieselberg

2013 schloss das Café im Gemeindehaus Zwieselberg seine Pforten. Nun ist im ehemaligen Bauernhaus neben der Schule ein neuer Treffpunkt entstanden.

Cornelia Bieri, Wirtin im neuen Chrüzgasskafi, mit ihren beiden Helferinnen, den Töchtern Maeve und Leana (v. l.).

(Bild: pd)

Bis vor ein paar Jahren gab es im Gemeindehaus Zwieselberg ein Lebensmittelgeschäft, in dem ein kleines Café integriert war. Die Bevölkerung bedauerte, dass das Geschäft Ende 2013 geschlossen wurde und seither ein beliebter Treffpunkt fehlte.

Nachdem Markus und Cornelia Bieri aus Thun das alte Bauernhaus neben der Schule gekauft hatten, bauten sie es zusammen mit dem Scheunenteil im Innern radikal um. Ein grosser heller Raum blieb frei. Bieris haben beschlossen, darin wieder ein Café zu eröffnen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt