Zum Hauptinhalt springen

Prächtige Gärten an den Wänden

Die Thuner Galerie Rosengarten lässt die Besucher eintauchen in die fröhlich-bunten Landschaften und Gärten von Roman Candio.

Roman Candio mit seinem Bild «Rosa Wolke».
Roman Candio mit seinem Bild «Rosa Wolke».
Margrit Kunz

Roman Candio hat für die aktuelle Ausstellung viele Bilder aus seinem Bilderlager hervorgeholt, die er ursprünglich mit «privat» gekennzeichnet hatte. Doch nun will er sie zeigen, damit sich alle, die die Galerie besuchen, daran freuen können – und nicht nur der Künstler ganz allein.

Entstanden ist eine Ausstellung, die einen Querschnitt seines Schaffens während rund 35 Jahren abbildet. Die Themen Landschaften und Gärten begleiteten ihn immer, und so hat er gemeinsam mit der Galeristin Rose Ueltschi rund 60 Bilder aus seinem Atelier ausgewählt, die nun gezeigt werden.

Der heute 84-jährige Roman Candio aquarellierte viel draussen in der Natur. Es entstanden grosse Landschaftsbilder, kleinere Blumenbilder und Szenen aus Gärten. Gemütliche Sitzecken unter Sträuchern, Obstgärten, einzeln stehende Bäume zu verschiedenen Jahreszeiten – all dies malte er in seiner unverwechselbaren Art. Die Bilder strahlen Heiterkeit aus und zeugen von Grosszügigkeit. In der Galerie verbreiten sie eine luftig-leichte Stimmung, ohne oberflächlich zu sein.

In der Galerie Rosengarten sieht der Besucher nur einen Teil des umfangreichen Werkes von Candio, der auch viele Arbeiten im öffentlichen Raum schuf, vor allem in den Kantonen Solothurn und Aargau. Dazu gehören Wand- und Deckenmalereien, Bildteppiche und Wand­reliefs für Kirchen, Spitäler, Verwaltungsgebäude und Schulen. Roman Candio lebt heute in Murgenthal AG.

Die Ausstellung in der Galerie Rosengarten, Bälliz 64 in Thun, dauert bis zum 26. Oktober.Sie ist von Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr, am Samstagvon 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch