Unterlangenegg

Rechnung besser als budgetiert

UnterlangeneggDie Jahresrechnung 2016 der Gemeinde ist um annähernd 360'000 Franken besser als budgetiert. Dazu haben höhere Steuereinnahmen massgeblich beigetragen. Die Totalrevision des Abfallreglements wurde angenommen.

Der Eingang zur Gemeindeverwaltung Ungerlangenegg: Die Rechnung 2016 der Gemeinde ist positiver als erwartet.

Der Eingang zur Gemeindeverwaltung Ungerlangenegg: Die Rechnung 2016 der Gemeinde ist positiver als erwartet.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Es freut mich, dass die Rechnung 2016 so gut abschliesst», sagte Gemeindepräsident Rudolf Reusser am Mittwochabend an der Gemeindeversammlung im Oberstufenzentrum Unterlangenegg. Die von Finanzverwalter Kurt Gyger erläuterten Zahlen durften sich tatsächlich sehen lassen.

«Es freut mich, dass die Rechnung 2016 so gut abschliesst.»Rudolf Reusser
Gemeindepräsident

Bei einem Aufwand im Gesamthaushalt von 4,058 Millionen Franken resultiert ein Ertragsüberschuss von 103'291 Franken. Damit beträgt die Besserstellung gegenüber dem Budget 356'771 Franken. Um rund 136'000 Franken höhere Einkommenssteuern haben massgeblich zum guten Resultat beigetragen, wobei erwähnt wurde, dass fast zwei Drittel ­davon aus Nachzahlungen von Vorjahren resultieren.

An Netto­investitionen wurden 138'442 Franken getätigt, das heisst rund 160'000 Franken weniger als budgetiert. Begründet wurde dies mit der Verzögerung beim Bau des Holzschnitzelschopfs. Das gesamte Eigenkapital beträgt per Ende 2016 5,245 Millionen Franken. Die 27 anwesenden Stimmberechtigten (3,6 Prozent) winkten die erstmals nach dem neuen Rechnungsmodell HRM2 erstellte Jahresrechnung 2016 durch.

Neues Abfallreglement

Diskussionslos über die Bühne ging auch die von Gemeindeschreiber Hans Tschanz vorgestellte Totalrevision des Abfallreglements inklusive Gebührentarif. Die Neuausgabe lehnt sich an das Musterreglement des Kantons an.

Die Gemeindeversammlung gibt wie bisher den groben Rahmen für die Grundgebühren vor, während der Gemeinderat die definitiven Ansätze festlegt. Aufgrund des guten Rechnungsergebnisses der Abfallentsorgung sind für Haushaltungen Tarifsenkungen vorgesehen. Das neue Reglement tritt per 1. Januar 2018 in Kraft.

Kredit überschritten

Lediglich zur Kenntnis zu nehmen war die Kreditabrechnung Genereller Entwässerungsplan. Die seinerzeit vom Souverän bewilligte Kreditsumme von total 160'000 Franken wurde um 11'538 Franken überschritten, ein Betrag, der in der Kompetenz des Gemeinderats liegt. Nach Abzug der Subventionen belaufen sich die effektiven Restkosten zulasten der Gemeinde auf rund 123'000 Franken.

(Thuner Tagblatt)

Erstellt: 08.06.2017, 20:29 Uhr

Artikel zum Thema

Die Bäckerei wird weiterleben

Unterlangenegg Am 31. Ja­nuar geht am Kreuzwegkreisel eine Ära zu Ende. Marianne und Walter Heiniger gehen nach 37 Jahren in Pension. Für die Kunden gibt es aber gute Kunde: Die Nachfolge tritt Holzofenbäcker Beat Schenk aus Oberei an. Mehr...

Viele Hürden für neue Pouletmasthalle

Unterlangenegg Für eine zusätzliche Pouletmasthalle gibt es zahlreiche Vorgaben. Hansueli Schaub von Agri­expert stellte sie an einem Infoanlass der Einwohnergemeinde vor. Mehr...

Neue Halle wird zur Herausforderung

Unterlangenegg Seit zwei Generationen werden auf Maurers Hof Hühner gemästet, die dritte Generation steht in den Startlöchern. Jetzt möchte Gerhard Maurer die Mast vergrössern. Doch dafür ist eine Umzonung nötig. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Gartenblog Agapanthi sind die neuen Geranien

Foodblog So schmecken die Mehlwürmer

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Die Welt in Bildern

«Alle Bilette vorweisen»: An der Welt-Roboter-Ausstellung in China, beobachtet ein Kind eines leuchtenden Roboter. (23.August 2017)
(Bild: AP Photo/Andy Wong) Mehr...