Zum Hauptinhalt springen

Rundkies beim Ufer ist kein Schnellschuss

Ein neuer Spielplatz auf der Trüllwiese, ein verbreiterter Parkplatz und Uferzonen mit Rundkies: Die Stadt Thun und der Kanton Bern sind im Bonstettenpark und beim TCS-Camping am Umgestalten.

Franziska Streun
Die Gebüsche zwischen Spielplatz und Camping (hinten) sind entfernt worden.
Die Gebüsche zwischen Spielplatz und Camping (hinten) sind entfernt worden.
Franziska Streun
Der Uferbereich aus Rundkies in der Freizeitzone zwischen Camping und Park im Gwatt erleichtert den Einstieg in den See.
Der Uferbereich aus Rundkies in der Freizeitzone zwischen Camping und Park im Gwatt erleichtert den Einstieg in den See.
Franziska Streun
Wo sich einst im Parkinnern der Parkplatz entlang der Gwattstrasse befand, wird bald Wiese angepflanzt.
Wo sich einst im Parkinnern der Parkplatz entlang der Gwattstrasse befand, wird bald Wiese angepflanzt.
Franziska Streun
1 / 5

«Ich staune doch, wie die Stadt Thun als Bauherr solche Paragrafen von einem Natur-Kantonsschreiber tatenlos übernimmt, ohne sich zu fragen, wie denn die armen Fische am Neuenburger- und am Murtensee und so fort laichen können... oder wird deren Fischbestand allein vom einzigartigen Thunersee gezüchtet?» Mit diesen Worten meldet sich Leserbriefschreiber Daniel Fankhauser erneut. Er will «nachdoppeln».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen