Zum Hauptinhalt springen

Schützen starteten ins Jubiläumsjahr

Der Winterausmarsch der Schützenfreunde aus Basel bildete den Start zum 150-Jahr-Jubiläum der Schützengesellschaft Uetendorf.

Alfred Schwarz von der Schützengesellschaft Uetendorf vor dem Schützenhaus im Hofmättli.
Alfred Schwarz von der Schützengesellschaft Uetendorf vor dem Schützenhaus im Hofmättli.
Archiv BZ

Als Auftakt zum 150-Jahr-Jubiläum der Schützengesellschaft Uetendorf (SGU) brachte der Feldschützenverein Basel seinen 151. traditionellen Winterausmarsch nach Uetendorf: «Bereits 2009 fiel der SGU die Ehre zu, den legendären Anlass der Basler Schützen zum ersten Mal im Kanton Bern durchzuführen», sagte Alfred Schwarz, OK-Mitglied der Jubiläumsfeiern, gegenüber dieser Zeitung. Mit den Basler Schützen pflegt die Schützengesellschaft Uetendorf eine langjährige freundschaftliche Beziehung.

Umzug und Schiessen

Nach dem Fahnengruss marschierten Vertreter von 15 Schützenvereinen in einem Umzug durchs Dorf. Nach dem «Fässlihalt», einem traditionellen Umtrunk für alle Teilnehmenden, fanden im 300-Meter-Schiessstand im Hofmättli und im Schiessstand der Pistolenschützen Schiesswettkämpfe statt.

Am Anlass teilgenommen haben auch Nationalrat und Gemeindepräsident Albert Rösti, der Präsident des Berner Schiesssportverbands, Ständerat Werner Salzmann, sowie der Eidgenössische Schiessoffizier Kreis 9 Berner Oberland, Oberst Jürg Zbinden.

Grossanlass im August

An den Wochenenden vom 21./22. und 28./29. August organisiert die Schützengesellschaft ein Jubiläumsschiessen im 300-Meter-Schiessstand Hofmättli. Für den Grossanlass, an dem ein ansprechender Gabentempel bereitstehen wird, werden rund 1000 Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz erwartet. (dsu)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch