Zum Hauptinhalt springen

Stadt Thun sucht Nachfolge für Frantzen

Die Leiterin der Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation, Barbara Frantzen Roth, hat auf Ende September gekündigt. Sie orientiert sich beruflich neu.

Barbara ­Frantzen hat gekündigt.
Barbara ­Frantzen hat gekündigt.
zvg

Barbara Frantzen Roth hat ihre Stelle als Leiterin der Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation auf Ende September gekündigt, wie die Stadt gestern mitgeteilt hat. Sie orientiere sich beruflich neu.

«Der Stadtpräsident und der Gemeinderat bedauern den Weggang, danken Barbara Frantzen Roth für ihren langjährigen, überdurchschnittlichen Einsatz und wünschen ihr für die berufliche und persönliche Zukunft alles Gute», ist in der Mitteilung zu lesen.

Bei der Stadt leitete die Betriebswirtschafterin seit Oktober 2015 die Abteilung Stadtmarketing und Kommunikation. «Diese Abteilung baute sie aus zwei verschiedenen Bereichen erfolgreich auf», schreibt die Stadt. Dem Ziel der verstärkten Standortförderung und der Pflege der Beziehungen zur Wirtschaft kam dabei besondere Bedeutung zu.

Stadt schreibt Stelle aus

Von 2012 bis 2015 war Frantzen Roth Stabsmitarbeiterin des Stadtpräsidenten und hat in dieser Zeit unter anderem die Geschäfte des Vereins 750 Jahre Thuner Stadtrechte geleitet. Zuvor war sie während rund zehn Jahren für die Thuner Finanz­verwaltung tätig.

Wegen Überzeit- und Ferienguthaben wird Barbara Frantzen Roth ihre Stelle Mitte Juli verlassen. Die Stelle wird neu ausgeschrieben.

egs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch