Zum Hauptinhalt springen

Schwimmende Rekordjägerin musste aufgeben

Die Steffisburgerin Sabrina Wiedmer wollte von der Isle of Man aus nach Irland schwimmen. Am Sonntagnachmittag musste sie den Versuch aber abbrechen, weil sie seekrank wurde.

Sabrina Wiedmer ist zu ihrem zweiten Versuch gestartet.
Sabrina Wiedmer ist zu ihrem zweiten Versuch gestartet.
PD

Sabrina Wiedmer musste ihren zweiten Versuch, die Strecke zwischen der Isle of Man und Irland schwimmend hinter sich zu bringen, am späten Sonntagnachmittag abbrechen.

Zuvor war sie während viereinhalb Stunden gut unterwegs auf ihrer Mission, als erster Mensch von der Isle of Man aus nach Irland zu schwimmen. Doch dann machte ihr die Übelkeit und die Kälte zu schaffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.