Zum Hauptinhalt springen

Studer wechselt den Besitzer

Die Fritz Studer AG kommt in den Besitz von Martin Ebner. Der Financier kauft das Unternehmen, zu dem auch der Steffisburger Schleifmaschinen-Produzent gehört.

Die Studer AG wechselt voraussichtlich den Besitzer.
Die Studer AG wechselt voraussichtlich den Besitzer.
Margrit Kunz

Noch ist der Verkauf nicht in ­trockenen Tüchern, aber alles spricht dafür, dass Martin Ebner den Schleifmaschinen-Hersteller Studer übernimmt. Der Schweizer Investor wird wohl zusammen mit anderen Kunden seiner BZ Bank die United Grinding Group, zu der auch Studer gehört, aufkaufen. Die Wettbewerbsbehörden müssen den Deal nur noch absegnen.

Bei der United Grinding Group man die jüngsten Entwicklungen gespannt verfolgt. «Um die sehr positive Entwicklung der United Grinding Group in Zukunft zu stärken, wurden in den zurückliegenden Monaten umfassend verschiedenste Optionen für das Geschäftsfeld geprüft», sagt Michèle Fahrni, Leiterin Kommu­nikation. Selbstverständlich sei die Geschäftsleitung der Fritz Studer AG in diesen Prozess involviert gewesen.

Über mögliche Auswirkungen auf die Fritz Studer AG wollte sich Fahrni nicht äussern, solange das Geschäft noch nicht abgeschlossen ist.Bei der Fritz Studer AG sind an den Standorten Steffisburg und Biel rund 750 Angestellte beschäftigt. Die Firma produziert computergesteuerte Schleifmaschinen für Industriekunden auf der ganzen Welt. Damit werden unter anderem Metallteile für Autos und Flugzeuge her­gestellt.

rop

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch