SVP und FDP treten zusammen an

Steffisburg

Die beiden Steffisburger Sektionen der SVP und der FDP treten zusammen für die nächsten Wahlen an. Mit einer Listenverbindung wollen sie stärker werden.

Ihre Parteien spannen zusammen: Hansrudolf Marti, Präsident der SVP Steffisburg (links) und Konrad E. Moser, Präsident der FDP Steffisburg.

Ihre Parteien spannen zusammen: Hansrudolf Marti, Präsident der SVP Steffisburg (links) und Konrad E. Moser, Präsident der FDP Steffisburg.

(Bild: zvg)

Nach mehreren Gesprächen haben sich die FDP Steffisburg und die SVP Steffisburg entschieden, für die kommenden Wahlen im November sowohl für den Gemeinderat wie auch für den Grossen Gemeinderat (GGR) eine Listenverbindung einzugehen. Dies schreiben sie in einer gemeinsamen Mitteilung.

Die Parteien streben eine Stärkung der bürgerlichen Werte an. Es ­gehe bei der Listenverbindung ­jedoch nicht darum, in allen politischen Fragen gleich zu agieren, sondern vor allem darum, das bürgerliche Lager zu stärken.

Vorgängig hat die FDP entschieden, ihre Fraktionsgemeinschaft mit der GLP im GGR per Ende der Legislatur zu beenden. Dies, nachdem sich laut Mitteilung die Zusammenarbeit im Verlauf der letzten Jahre nicht mehr wie gewünscht entwickelt hat.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt