Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Thun ist trotzdem Trumpf!»

Sie jassten um Ruhm und Ehre für die Stadt Thun: (v.l.) Chantal Locher, Beatrice Bürki, Claudia Balmer, Beat Wild (mit Hut in der zweiten Reihe) und Martin Marggi mit ihren gelb gekleideten Fans auf dem Dorfplatz in Klingnau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.