Steffisburg

Wieder fliegen die Tannenbäume

SteffisburgZum achten Mal findet am 6. Januar das Steffisburger Tannenbaumwerfen statt. Dabei geht es nicht nur um Wettkampf, sondern auch um Brandschutz.

Keiner zu klein, ein Tannenbaumwerfer zu sein (Archivbild/Heinz Schürch)

Keiner zu klein, ein Tannenbaumwerfer zu sein (Archivbild/Heinz Schürch)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am 6. Januar von 10.30 bis 16 Uhr führen der Gemeindepersonalverband von Steffisburg, die Feuerwehr Steffisburg Regio sowie Blumen Gerber & Co. Steffisburg bereits das achte Tannenbaumwerfen durch. «Mit diesem Event will der Verband zur Belebung des Dorfplatzes beitragen», heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde. «Zudem besteht die Möglichkeit, die alten Weihnachtsbäume mitzubringen und vor Ort zu entsorgen.»

Dies habe auch feuerpolizeiliche Hintergründe, schreiben die Veranstalter. Feuerwehrkommandant Guido Sohm sagt: «Brennende Kerzen auf Weihnachtsbäumen und Adventskränzen stellen in der Weihnachtszeit ein erhöhtes Feuerrisiko dar und verursachen alle Jahre Schäden in Millionenhöhe.» So nutzt die Feuerwehr die Gelegenheit denn auch für Feuerlöschdemonstrationen.

Damit wolle man «der Bevölkerung vor Augen führen, wie rasch und wirkungsvoll Brände mit Kleinlöschgeräten bekämpft werden können».

Alle können mitmachen

Beim Tannenbaumwerfen können alle mitmachen, die Teilnahme ist gratis. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in drei Kategorien eingeteilt: Kinder bis 10 Jahre werfen einen ­Minitannenbaum, Jugendliche bis 16 Jahre werfen einen kleinen Tannenbaum, Erwachsene einen mittelgrossen Tannenbaum. Die jeweiligen Kategorien werden zusätzlich nach Geschlechtern getrennt. Die ersten fünf Gewinner der jeweiligen Kategorie erhalten einen Preis. Ein kleiner Imbiss sowie verschiedene Getränke stehen ebenfalls im ­Angebot. (pd)

Erstellt: 02.01.2018, 19:23 Uhr

Artikel zum Thema

In Unterseen brannte der Baum

Unterseen Beim Restaurant Stadthaus in Unterseen ging am frühen Neujahrsmorgen ein Weihnachtsbaum in Flammen auf. Die Feuerwehr war rasch zur Stelle. Ob es sich um Brandstiftung handelt, wird nun untersucht. Mehr...

Tannenbaum entflammt – 100'000 Franken Schaden

Jegenstorf Am Freitagabend hat eine Kerze an einem Weihnachtsbaum in einer Jegenstorfer Wohnung einen Brand ausgelöst. Sechs Personen mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Mehr...

Tannenbaumwerfen im Selbstversuch

Steffisburg 219 Personen nahmen am 5. Tanneboumwärfe in Steffisburg teil. Das ist Rekord. Auch BO-Reporter Heinz Schürch mischte sich unter die Teilnehmenden. Mehr...

Paid Post

Es gibt Besseres als Escorts

Echte Erotik und richtigen Sex, bei dem beide Lust aufeinander haben, findet man nicht bei Escorts. Aber dafür beim Casual-Dating im Internet.

Kommentare

Blogs

Foodblog Spanien kann alles

Mamablog Gelassen bleiben – eine Anleitung

Service

Die Welt in Bildern

Schall und Rauch: Kiffer versammeln sich vor dem kanadischen Parlamentshaus in Ottawa, um bei der jährlichen sogenannten «4/20»-Demonstration teilzunehmen. Das Land hat den Cannabiskonsum legalisiert. (20. April 2018)
(Bild: Chris Wattie ) Mehr...