Zum Jubiläum aufs Glatteis

Weltgeschehen prägt die Geschichte der SVP Schwarzenegg-Fahrni. Zum 100-Jahr-Jubiläum geht es aufs Glatteis.

Am 29. September stürmt die SVP gegen SCL-Legenden übers Eis der Hot Shot Arena. Foto: PD

Am 29. September stürmt die SVP gegen SCL-Legenden übers Eis der Hot Shot Arena. Foto: PD

Der Erste Weltkrieg endete im November 1918 in vielen Ländern mit Revolutionen und Umstürzen. Die Schweiz wurde von einer Grippewelle, aber auch von starken politischen Kämpfen zwischen den politischen Lagern durchgeschüttelt, vorab dem Landesstreik. Diese Ereignisse wirkten auch auf das bürgerlich-konservative Lager: Die Bauern und mit ihnen auch Gewerbler und andere Vertreter des ländlichen Raums verliessen die Freisinnige Partei und gründeten die Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei (BGB), die Vorgängerin der heutigen SVP. Am 28. September 1918 konstituierte sich die bernische BGB und wählte ihre erste leitende Behörde. Rudolf Minger wurde ihr erster Präsident.

Danach wurden im ganzen Kanton BGB-Sektionen gegründet – so auch in der Region Schwarzenegg. Wie aus Aufzeichnungen des verstorbenen Grossrats Christian Berger, Schwarzenegg, hervorgeht, wurde die BGB Schwarzenegg am 4. August 1919 gegründet.

Nicht nur Landwirte

Interessant war die erste Zusammensetzung des Vorstands, der nicht nur aus Bauern bestand: Vier Landwirte, sechs Lehrer aus allen Kreisgemeinden, der Pintli-Wirt und der Dorfpfarrer nahmen Einsitz. Die Sektion umfasste damals Vertreter der Gemeinden Unterlangenegg, Oberlangenegg, Eriz und Horrenbach-Buchen. Während die Horrenbacher heute der SVP-Sektion Linkes Zulggebiet angehören, kam es 2007 zur Fusion mit der SVP-Sektion Fahrni. Seither heisst sie SVP Sektion Schwarzenegg-Fahrni.

Sie hat gemäss eigenen Angaben rund 160 Mitglieder. Die meiste Zeit war sie im Bernischen Grossen Rat vertreten. Neben dem seit 2014 amtierenden Samuel Krähenbühl aus Unterlangenegg leben von den früheren Mandatsträgern auf kantonaler Ebene noch Christian Oesch aus dem Eriz (1990–2006) sowie Hans-Rudolf Zaugg aus Fahrni (1996–2003).

Jubiläum am Wochenende

Für die Jubiläumsfeier vom Sonntag, 29. September, hat sich die SVP Schwarzenegg-Fahrni etwas Spezielles einfallen lassen: Sie feiert in der Hot Shot Arena in Oberlangenegg, der Samuel Krähenbühl als Verwaltungsratspräsident vorsteht.

Höhepunkt der Feier ist ein Exhibition-Spiel mit zahlreichen ehemaligen Spitzenspielern der SCL Tigers. Türöffnung ist um 14 Uhr mit einer Autogrammstunde mit Profispielern der SCL Tigers. Um 15 Uhr findet ein Apéro statt, und um 16 Uhr wird das Exhibition-Spiel angepfiffen.

pd/maz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt