Zum Hauptinhalt springen

Käse-Spedition wird zum Hotel Spedition

Im ehemaligen Speditionsgebäude der Gerber Käse AG auf dem Rexmax-Areal entsteht das Hotel-Restaurant Spedition. Der Thuner Gastronom Daniel Mani schlägt damit ein neues Kapitel auf.

Das ehemalige Speditionsgebäude der Gerber Käse AG auf dem RexMax-Areal: Hier entsteht bis Sommer 2016 das Hotel-Restaurant Spedition.
Das ehemalige Speditionsgebäude der Gerber Käse AG auf dem RexMax-Areal: Hier entsteht bis Sommer 2016 das Hotel-Restaurant Spedition.
Nik Sarbach

Momentan steht das denkmalgeschützte Gebäude an der Gewerbestrasse 4 noch leer. Das will die Eigentümerin, die Credit-Suisse-Anlagestiftung, nun ändern: Sie hat ein Baugesuch zum Ausbau des ehemaligen Speditionsgebäudes in einen «öffentlichen Gastgewerbebetrieb» publiziert. Vorgesehen sind gemäss Baugesuch ein Restaurant im Erdgeschoss, Hotelzimmer im Obergeschoss und eine Bar im Untergeschoss. Bereits fest steht, wer den Betrieb leiten wird: der Thuner Gastronom Daniel Mani.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.