Zum Hauptinhalt springen

Tibeterin auf Spurensuche

Generationenübergreifend: Die vor allem für ihre Jugendbücher hoch verehrte Schriftstellerin Federica de Cesco schreibt auch sehr erfolgreich für Erwachsene. «Die Tibeterin» war und ist ein Bestseller, dem sie jetzt einen zweiten Roman zum selben Kulturkreis nachfolgen lässt: «Das Haus der Tibeterin» ist Spurensuche, Liebesgeschichte und packendes Abenteuer zugleich. pd Heute Mittwoch um 19.30 Uhr in der Thalia Buchhandlung in Thun. Vorverkauf: www.thalia.ch. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch