Zum Hauptinhalt springen

Tulpenidee begeistert

Am Herbstmärit in Ostermundigen wurden viele Tulpenzwiebeln verkauft. Bis Ende Monat geht die Tulpenaktion weiter.

25000 rote Tulpen sollen im Frühling Ostermundigen erblühen lassen – so der Plan von Lucia Müller (SVP), Präsidentin des Grossen Gemeinderates. Am Herbstmärit vom Samstag hat sie Tulpenzwiebeln verkauft – und ist auf grosses Echo gestossen. 2650 Franken hat Müller eingenommen. «Das ist rund die Hälfte des Betrags, den wir für das Projekt brauchen», sagt sie zufrieden. Die Mundiger kauften Zwiebeln für das eigene Gärtchen, sie übernahmen aber auch Patenschaften für Tulpen im öffentlichen Raum, etwa auf Kreiseln. Müllers blühende Offensive soll vor allem die Bernstrasse verschönern. An dieser sind die Zwiebeln bis Ende September in 12 Geschäften erhältlich. sar>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch