Zum Hauptinhalt springen

verein winterdach

Überdachung Der Verein Winterdach ist überzeugt, dass ausserhalb der Freibadsaison im Raum Thun und Umgebung ein «ungenügendes Wasserangebot» in den Hallenbädern besteht – insbesondere für Vereine und Schulen. Deshalb hat er das Projekt eines Winterdachs über dem 50-Meter-Becken im Thuner Strandbad in Form einer Traglufthalle lanciert. Der Verein rechnet mit Investitionskosten von 1,765 Millionen Franken – davon 600000 Franken für die Hülle. Hinzu kommen etwa Kosten für die Wintertauglichkeit der Garderoben und der Wasserleitungen oder die Beleuchtung in der Nacht. Bei den Finanzierungsmöglichkeiten listet der Verein die öffentliche Hand, Sponsoren, Sport-Fonds, nutzniessende Vereine und Gönner auf. Im Businessplan rechnet der Verein mit Betriebskosten von 310000 Franken – darunter etwa Heiz- und Stromkosten sowie Personalkosten von je knapp über 100000 Franken – und Einnahmen von 320000 Franken. Dies bei folgenden Preisen: 25 Franken pro Bahn und Stunde, 6 Franken pro Einzeleintritt, 170-200 Franken pro Abonnement. Die Halle soll jeweils von Oktober bis April stehen.mik>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch