Zum Hauptinhalt springen

Verletzter bei Explosion

Ein lauter Knall riss die Leute an der Schwäbisstrasse Steffisburg aus dem Schlaf. Eine Gasexplosion forderte einen verletzten Mann.

Gasexplosion in Steffisburg: Da werden unweigerlich schreckliche Erinnerungen an das Drama vom 12. Juli 2003 wach. Damals hatten in einem Wohnblock an der Erlenstrasse 11j drei Menschen ihr Leben verloren. Glimpflicher ging glücklicherweise die Explosion vom frühen Sonntagmorgen an der Schwäbisstrasse 35 aus: Im Obergeschoss eines älteren Zweifamilienhauses detonierte mutmasslich eine Gasflasche, die auf einem Herd abgestellt war. Das wusste gestern Anwohnerin Sandra Baumann zu berichten. Der Wohnungsmieter, der offenbar Suizid begehen wollte, wurde bei der Gasexplosion verletzt. jss Seite 21 >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch