Zum Hauptinhalt springen

Vogelzüchter muss putzen

Herbert Tschanz muss

Taubenzüchter Herbert Tschanz erhielt gestern Nachmittag unangenehmen Besuch: Vertreter des Veterinärdiensts und des städtischen Gewerbeinspektorats kontrollierten den Taubenschlag an der Goldiwilstrasse 8 und beanstandeten in der Folge die Hygiene. Laut der stellvertretenden Gewerbeinspektorin Karin Kupferschmied hat Tschanz nun «wenige Tage» Zeit, den verdreckten Schlag zu säubern. Ansonsten behalten sich die Behörden weitere Massnahmen bis hin zum kompletten Fütterungsverbot vor. Ins Rollen gebracht wurde die Angelegenheit durch die Nachbarschaft. Mehrere Anwohner hatten sich beschwert, dass sie unter Gestank, Kot und anderen Emissionen von Tschanz’ Tauben leiden. Im Schlag hausen teilweise bis zu 80 Tiere.gbs Seite 19>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch