Zum Hauptinhalt springen

Vorstand ist komplett

thunAn der Generalversammlung von Swiss Engineering Berner Oberland wurden zwei Vorstandsmitglieder

Haupttraktandum der 92.Generalversammlung von Swiss Engineering – Sektion Berner Oberland vom Freitagabend in der Arena Thun bildeten die Wahlen. Walter Russenberger ist nach sechsjähriger Tätigkeit als Vorstandsmitglied zurückgetreten. Weil seit einem Jahr eine Vakanz bestand, wählten die 48 Anwesenden zwei 2 Vorstandsmitglieder: Jules Gras aus Hilterfingen und Walter Hauser aus Seftigen. Damit ist das sechsköpfige Gremium wieder vollzählig. Den Mitgliedern von Swiss Engineering Oberland werden auch 2012 aktuelle Veranstaltungen geboten. So stehen etwa Besichtigungen des Biomassezentrums Spiez und der Hans Hamberger AG, Feuerwerkfabrik Oberried, sowie ein Ausflug auf das Jungfraujoch auf dem Programm. Aber auch die rund 110 Veteranen bleiben aktiv. Angesagt sind Besichtigungen des Kraftwerks Thun oder des Fabrigglis Mürner in Steffisburg. Mitgliederbestand ist stabil Die Rechnung 2011 schliesst bei Einnahmen von 10146 Franken mit einem Ausgabenüberschuss von 2924 Franken ab. «Obwohl der Mitgliederbestand mit rund 300 stabil ist, müssen wir versuchen, wieder jüngere Mitglieder zu gewinnen», sagte Präsident Christoph Müller. Geplant ist ein Workshop «Zukunft Sektion Berner Oberland». Weiter wird geprüft, ob die Sektionsnachrichten künftig elektronisch statt gedruckt übermittelt werden sollen. Der Versammlung ging eine Besichtigung der Arena Thun voraus. Hans Koppwww.stv.ch >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch