Zum Hauptinhalt springen

Wer fällte die Bäume?

FraubrunnenIn der Nacht auf gestern sind im Bahnhofgebiet zwei Bäume abgesägt und Sträucher abgeschnitten worden.

Drei junge Bäume sorgten auf der Bahnhofstrasse in Fraubrunnen für langsameren Verkehrsfluss. Bis gestern. In der Nacht auf Montag sägten Unbekannte zwei auf halber Stammhöhe ab, und auf dem Bahnhofplatz wurden Sträucher abgeschnitten. «Ich war ziemlich schockiert, als ich es sah», gesteht Gemeindepräsidentin Regula Furrer. Vandalenakte und Sprayereien gebe es hin und wieder im Dorf, vor allem bei den Schulanlagen. «Die jüngsten Beschädigungen haben aber eine andere Qualität, weil sie Lebendigem zugefügt wurden.» Der Gemeinderat verurteile den groben Vandalismus: «Wir haben Anzeige erstattet.» Sicherheitspatrouillen gibt es in Fraubrunnen nicht. Man habe dies erwogen, so die Gemeindepräsidentin. «Wir kamen jedoch zum Schluss, dass der Nutzen zu klein wäre.» Vielleicht geht der Gemeinderat nun nochmals über die Bücher.hrhBeobachtungen und Hinweise nimmt die Polizei in Schönbühl- Urtenen entgegen: 031 368 72 91.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch