Zum Hauptinhalt springen

Wer kauft den Flugplatz?

Damit das neue Geschäftskonzept der Firma Prospective Concepts Aeronautics AG umgesetzt werden kann, muss der sogenannte Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) angepasst werden. Dieser Prozess wurde eingeleitet und wird voraussichtlich 2011 abgeschlossen sein. Eigentümerin des Flugplatzes ist die Schweizerische Eidgenossenschaft, konkret das VBS. Da der Flugplatz militärisch nicht mehr genutzt wird, beabsichtigt die armasuisse, zuständig für die Immobilien des VBS, den Flugplatz 2010 zum Verkauf auszuschreiben. Die heute landwirtschaftlich genutzte Fläche bleibt im Eigentum des Bundes und wird wie bisher verpachtet. «Weil die Gemeinde St.Stephan nicht in der Lage ist, den Flugplatz zu betreiben und zu unterhalten, ist es aus Sicht des Gemeinderats praktisch nicht sinnvoll, das Areal zu erwerben», sagt St.Stephans Gemeindepräsident Fritz Perren. Da die Gemeinde über ein Vorkaufsrecht verfügt, ist es für den Gemeinderat eine Option, ein Kaufangebot abzugeben, um beim Verkauf mitsprechen zu können. Wegen der geografischen Lage ist das Bedürfnis für Gewerbeland nicht so gross wie beispielsweise in Frutigen. Da zudem eine Umzonung teuer, komplex und zeitaufwändig ist, ist die Möglichkeit gemäss Aussage von Fritz Perren wenig realistisch. Die Prospective Concepts Aeronautics AG ist am Kauf des Flugplatzes interessiert, wie Verwaltungsratsmitglied und Ingenieur Francisco Agullo sagt.sf>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch