Zum Hauptinhalt springen

Wiler-Ersigen

Der Meistergoalie hat sich standesgemäss zurückgemeldet. Daniel Streit war beim 4:3-Sieg Wiler-Ersigens über die zusehends stärker werdenden Malanser einer der Besten in seiner Equipe. Matthias Hofbauer vermochte seine schier unheimliche Serie nicht bis zum Ende der Qualifikation durchzuziehen: Im Vergleich mit den Bündnern – es war die 18. von 22 Meisterschaftspartien – blieb der Captain erstmals ohne persönliches Erfolgserlebnis. Ernst wird es für die in vielen Belangen überlegenen Unteremmentaler am Sonntag, kommt es doch in der Wankdorfhalle zum Cuphalbfinal gegen GC.mjs>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch