Zum Hauptinhalt springen

Wohnwagen brannten aus

Auf dem Campingplatz Seerose in Moosseedorf brannten mehrere Wohnwagen aus. Ein Mann wurde vom Feuer verletzt.

Mittwoch Morgen, 6.30 Uhr. Der Tag fängt auf dem Campingplatz Seerose in Moosseedorf unschön an: Ein Wohnwagenbesitzer bemerkt, dass in einem zu einem Bungalow umgebauten Wohnwagen ein Brand ausgebrochen ist. Das Feuer griff trotz dem raschen Einsatz der Feuerwehren Moosseedorf und Münchenbuchsee auf weitere Wohnwägen über. Drei von ihnen erlitten einen Totalschaden, ein vierter wurde durch die Hitze beschädigt. Das teilte die Kantonspolizei in einer Pressemeldung mit. Der Besitzer des Wohnwagens, in dem der Brand ausgebrochen war, zog sich Verletzungen zu und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Ein unbekannter Mann hatte ihn aus dem brennenden Wohnwagen geborgen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens und die Brandursache sind derzeit noch unklar. Die Ermittlungen sind angelaufen. Zudem wird der Mann, der den Verletzten aus dem Wohnwagen geborgen hat, gebeten sich bei der Kantonspolizei in Schönbühl zu melden: Telefon 031 368 72 01. Simone Lippuner/pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch