Zum Hauptinhalt springen

Ziegelmüllers Werkschau

Langenthal/BernIn einer Werkschau zeigen das Kunsthaus Langenthal und das Kunstmuseum Bern das Schaffen des 76-jährigen Malers Martin Ziegelmüller, der im Jahr 1935 bei Herzogenbuchsee geboren wurde, heute aber im Seeland lebt. Ziegelmüller hat sich einen Namen gemacht als realistischer Maler von Naturbildern, aber auch die technisierte Welt hat es ihm angetan. So entstand ein Gemäldezyklus zum Beispiel in der Glasfabrik Troesch in Bützberg. Ebenso inspirieren liess sich Martin Ziegelmüller von Cuno Amiet, der zeitweise auf der Oschwand wohnte. Von sich selber sagt Ziegelmüller, aus dem Oberaargau habe er «den Blick ins Wasser» mitgenommen. Die Weite und den Himmel habe er im Seeland entdeckt.stc/bazSeite 9>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch