Zum Hauptinhalt springen

HerbstserieRegisseur und blind: «Grenzen akzeptiere ich nicht»

Er ist Chef eines rund 20-köpfigen Teams für Videoproduktionen. Und er ist massiv sehbehindert. Wie kann das funktionieren? Marcel Rösch liefert verblüffende Antworten.

«Ich überschreite Grenzen» – Marcel Rösch ist oft unterwegs.
«Ich überschreite Grenzen» – Marcel Rösch ist oft unterwegs.
Foto: PD

«Geit nid, gits nid.» Klingt irgendwie abgedroschen. Doch für Marcel Rösch passt es perfekt. Der 41-jährige Thuner lebt sein Leitmotiv. Ungezwungen bittet er in seine Wohnung an der Frutigenstrasse. Hier arbeitet er zurzeit oft im Homeoffice. «Kaffee? Milch und Zucker?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.