Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ausbau des NachtnetzesSBB mieten Nachtzüge von US-Firma

Ein Kontrolleur der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB)  spricht mit Passagieren in einem Abteil.

Angebote laufen über ÖBB

17 Kommentare
Sortieren nach:
    Thorsten Cohnen

    Nachtzüge emittieren je Platz 6 bis 10 mal weniger CO2 als Fliegen. Sie sind damit dem Flugzeug beim Klimaschutz weit überlegen, zumal Flugzeuge auch noch durch ihre Kondensstreifen zur Erderwärmung beitragen. Die Klimawirksamkeit ist deshalb noch mal um den Faktor 2 bis 3 schlechter bei Flugzeugen.

    Nachtzüge fahren hingegen meist eher langsam, da sie sie im nächtlichen Verkehr an die langsamen Güterzüge anpassen (müssen). Dadurch verringert sich der eh schon niedrige CO2-Ausstoß von Nachtzügen gegenüber anderen Zügen nochmals.

    Und zudem können Züge mit Strom fahren, der regenerativ erzeugt wird. Dann wird für die Energie gar kein CO2 emittiert. Flugzeuge brauchen hingegen flüssigen Treibstoff, da ist man noch Jahrzehnte entfernt, diesen regenerativ bereitzustellen.