Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das ist eine erpresserische Forderung»

«Die SP manövriert die Schweiz in eine gefährliche Lage»: CVP-Chef Christophe Darbellay, der auch Präsident der Wirtschaftskommission des Nationalrats (WAK) ist. Foto: Walter Bieri (Keystone)

Herr Darbellay, die SP macht ihre Zustimmung zur Ausdehnung der Personenfreizügigkeit auf Kroatien unter anderem von einem Ausbau der flankierenden Massnahmen abhängig. Werden Sie zu den geplanten Verschärfungen Hand bieten wie beim letzten Mal?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.