Zum Hauptinhalt springen

Sehr beruhigend

Das Nein zur Initiative «AHV plus» stimme zuversichtlich für die anstehende Rentenreform, sagt Redaktor Fabian Schäfer.

Zwar werden erst die Nachbefragungen zeigen, welche Altersgruppen wie eifrig an die Urne g­ingen. Eines aber steht fest: Die Mehrheit hätte von «AHV plus» profitiert. Den Pensionierten winkte praktisch gratis eine schöne Rentenerhöhung um durchschnittlich 200 Franken im Monat respektive 350 Franken für Paare. Auch für die meisten Erwerbs­tätigen im fortgeschrittenen Alter war die Initiative ein attraktives Angebot.

Die Gewerkschafter haben exakt denjenigen Generationen den Speck durch den Mund gezogen, die heute bei Abstimmungen am Drücker sitzen. Dass trotzdem nur eine Minderheit angebissen hat, ist erfreulich. Vor allem ist es für die Kinder von heute und morgen sehr beruhigend zu wissen, dass die Generationen, die heute das Sagen haben, nicht nur an sich denken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.