Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Basel ist ein Einfallstor für den europaweiten Handel mit Kokain

Geschmuggelt wird die Droge per Zug, Auto, Schiff und Flugzeug. Nur ein Bruchteil jedoch geht Polizei und Grenzwache ins Netz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.