Zum Hauptinhalt springen

Berset weiht ETH-Zentrum in Singapur ein

Auf seiner ersten Auslandreise hat der Innenminister in Singapur das erste Forschungszentrum einer Schweizer Hochschule in Asien eröffnet. Berset sprach von einem wichtigen Kapitel im Verhältnis der zwei Länder.

Bleibt noch bis Montag in Singapur: Alain Berset während seiner Rede im Singapore-ETH Centre for Global Environmental Sustainability (SEC).
Bleibt noch bis Montag in Singapur: Alain Berset während seiner Rede im Singapore-ETH Centre for Global Environmental Sustainability (SEC).
Keystone

Bundesrat Alain Berset hat in Singapur das erste Forschungszentrum einer Schweizer Hochschule in Asien eingeweiht. Die Eröffnung sei ein Durchbruch für die ETH Zürich, die das Zentrum finanziell unterstützt, erklärte Berset. Das neue Zentrum zeuge vom weltweiten Ansehen der ETH Zürich, sagte Berset laut Redetext unter anderem vor dem Singapurer Minister für Umwelt und Wasserressourcen. Der Aufbau des Zentrums markiere ein wichtiges Kapitel in den Beziehungen zwischen Singapur und der Schweiz.

Berset sprach an der offiziellen Eröffnung des neuen Gebäudes des Singapore-ETH Centre for Global Environmental Sustainability (SEC) teil. Dieses wurde im September 2010 von der ETH Zürich mit finanzieller Unterstützung der National Research Foundation (NRF) von Singapur gegründet.

Singapur habe im vergangenen Jahr in der Rangliste der wettbewerbsfähigsten Volkswirtschaften den zweiten Platz erreicht, gleich hinter der Schweiz, erklärte Berset. Er erwähne dies sicherlich mit einem gewissen Stolz, aber auch im Bewusstsein, dass es grosse Bemühungen brauche, falls die Schweiz ihren Spitzenplatz behalten wolle.

Treffen mit Gesundheitsminister

Auf seiner ersten Auslandreise traf Berset auch Gesundheitsminister Gan Kim Yong. Die beiden hätten über das Gesundheitssystem und Präventionsfragen gesprochen, wie Peter Lauener, Sprecher des Eidg. Departement des Innern, sagte.

Der Schweizer Forschungsminister besuchte auch das Novartis Institute for Tropical Diseases (NITD), wo er sich ein Bild über die Forschungs- und Produktionstätigkeit im Bereich der Biotechnologien machte, sowie die Schweizer Wissenschaftsvertretung Swissnex.

Berset bleibt noch bis Montag in Singapur. Auf dem Programm steht am Montag ein Höflichkeitsbesuch mit dem Präsidenten des Stadt- Staates, Tony Tan, sowie dem Forschungsminister. Am Samstag besucht Berset eine Schweizer Schule sowie das Nationalmuseum.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch