Zum Hauptinhalt springen

Cryptoleaks: Der Kronzeuge tritt aus dem Schatten

Laut dem Zürcher Ingenieur Peter Frutiger ist die Schweiz schon seit mehr als vierzig Jahren über die Machenschaften seines früheren Arbeitgebers informiert.

Res Strehle
Frutigers Aussagen wurden 1994 von der Rundschau anonym in einem nachgestellten Interview gesendet. Screenshot: Rundschau vom 23. März 1994
Frutigers Aussagen wurden 1994 von der Rundschau anonym in einem nachgestellten Interview gesendet. Screenshot: Rundschau vom 23. März 1994

Lange war er aus Sicherheitsgründen in Deckung geblieben. In der Sendung «Rundschau» des Schweizer Fernsehens von 1994 wurden seine Zitate im Gegenlicht verlesen, im Buch «Verschlüsselt» wird er als ehemaliger Mitarbeiter erwähnt. Aber jetzt hat sich Peter Frutiger entschieden, als Kronzeuge namentlich mit seinem Wissen gegen die Zuger Chiffriergerätefirma aufzutreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen