Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Da war ein Einfränkler» – und schon war er 1000 Franken los

Es ist nicht immer der Enkeltrick: Die über 85-Jährigen werden am häufigsten Opfer von Diebstählen. (Archivbild)

Alleine bei den über 54-Jährigen werden hochgerechnet 400 Millionen Franken pro Jahr ertrogen.

Nicht nur Enkeltrickbetrüger

Männer werden öfter Opfer

Auch Angehörige missbrauchen

«Wer auf diese Weise von einem Betrüger angepeilt wird, kann sich kaum mehr alleine aus dieser Situation befreien.»

Olivier Beaudet-Labrecque, Kriminologe

Über Betrugsmaschen informieren

Viele schweigen aus Scham