Zum Hauptinhalt springen

«Das Märchen vom wild gewordenen Kundenberater»

Der Ständerat will fehlbare Bankkader mit einem Berufsverbot belegen. Wen es treffen könnte und wer dazu härter vorgehen muss, sagt Bankenexpertin Monika Roth.

Haben die Berater von US-Kunden mit unversteuerten Geldern in Eigenregie gehandelt oder nicht? Ein Manager wühlt in seinem Aktenkoffer.
Haben die Berater von US-Kunden mit unversteuerten Geldern in Eigenregie gehandelt oder nicht? Ein Manager wühlt in seinem Aktenkoffer.
Keystone

Frau Roth, das Parlament debattiert darüber, fehlbare Bankmanager zur Rechenschaft zu ziehen. Auf welcher Grundlage wäre das möglich? Das Bankengesetz verpflichtet leitende Bankmitarbeiter zu einwandfreier Geschäftsführung und persönlicher Integrität. Bereits 2000 hat die Eidgenössische Bankenkommission festgehalten, dass das Beachten von ausländischem Recht für die Gewähr der einwandfreien Geschäftsführung notwendig sei. Im September 2003 hielt sie in einem Brief an die Bankiervereinigung erneut fest, dass ausländisches Recht nicht verletzt werden dürfe. Die Bankiervereinigung informierte die einzelnen Institute über diese Intervention der Aufsichtsbehörde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.