Zum Hauptinhalt springen

Der steile Aufstieg des Skihelms

Vor wenigen Jahren war er noch verpönt, heute ist der Skihelm ein unverzichtbares Accessoire auf der Piste. Wie hat er das – so ganz ohne Helmtragepflicht – geschafft?

In Skischulen, wie hier in Mürren, gehören Helme einfach dazu.
In Skischulen, wie hier in Mürren, gehören Helme einfach dazu.
Keystone
Auch von den Erwachsenen Skifahrern tragen immer mehr Helm.
Auch von den Erwachsenen Skifahrern tragen immer mehr Helm.
Keystone
Wichtig ist aber vor allem, dass er richtig sitzt.
Wichtig ist aber vor allem, dass er richtig sitzt.
Keystone
1 / 6

Der dramatische Ski-Unfall von Dieter Althaus im Januar 2009 schockte ganz Europa: Der deutsche Politiker stiess auf der Piste mit einer Frau zusammen, worauf diese starb. Er hatte einen Helm getragen, sie nicht. Seit dem tragischen Vorfall verzeichnen gemäss der Beratungsstelle für Unfallverhütung sowohl Deutschland, als auch Österreich einen Helmtrage-Boom. Österreich führte darauf gar eine Pflicht für Kinder bis 16 ein. Nicht so in der Schweiz. Da war die Helmtragedisziplin schon vorher ausgezeichnet – und dies ganz ohne Obligatorium.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.