Zum Hauptinhalt springen

«Es ist leichtsinnig, den Verzicht auf Kernenergie zu fordern»

Energieministerin Doris Leuthard reagiert skeptisch auf die Forderung nach dem Atomausstieg. In der Atomenergie sieht sie immer noch Vorteile: «Daran ändert Fukushima nichts.»

Energieministerin Doris Leuthard: «Ich sage nicht: Wow, die Kernenergie ist super!»
Energieministerin Doris Leuthard: «Ich sage nicht: Wow, die Kernenergie ist super!»
Béatrice Devènes

Frau Leuthard, hat der Unfall in Fukushima Ihr Vertrauen in die Atomenergie erschüttert?

Es stellen sich neue Fragen. Solange wir nicht klare Antworten haben, ist die Situation unangenehm. Meine Aufgabe ist es, möglichst emotionslos und faktenorientiert für Klarheit zu sorgen. Ich will wissen, ob die Sicherheit unserer Kernkraftwerke genügt oder justiert werden muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.