Zum Hauptinhalt springen

Die Hürden für den Wohnbau in Städten sind zu hoch

Wenn der Boden schon knapp ist, sollte er wenigstens optimal genutzt werden: Baustelle der Stiftung Gemeinnütziger Wohnungsbau Letzigraben. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Gemeinnütziger Wohnraum verstärkt die Sogwirkung, weil die breite Bevölkerung profitiert.