Zum Hauptinhalt springen

Immer häufiger Tempo 80 auf Autobahnen

Temporeduktionen auf Autobahnen sollen Staustunden reduzieren. Die Massnahme gefällt nicht allen Politikern.

Die Geschwindigkeitsreduktion kann per Mausklick angeordnet werden. Foto: Gaetan Bally (Keystone)
Die Geschwindigkeitsreduktion kann per Mausklick angeordnet werden. Foto: Gaetan Bally (Keystone)

Wer mit dem Auto in den Agglomerationen oder auf viel befahrenen Strecken unterwegs ist, hat einen ständigen Begleiter. Den Stau. Die stehenden Blechlawinen verursachen einen beträchtlichen volkswirtschaftlichen Schaden: jährlich rund 800 Millionen Franken allein auf Nationalstrassen, insgesamt sind es über 1,6 Milliarden Stauzeitkosten. Dass die Autobahnen inzwischen an die Kapazitätsgrenzen gelangt sind, beweisen die jüngsten Zahlen des Bundesamts für Strassen (Astra): Auf dem Autobahnnetz hat sich die Fahrleistung seit 1990 mehr als verdoppelt (+223 Prozent), und die Anzahl der Staustunden beträgt inzwischen nahezu 26'000 (2017).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.