Ist es in der Schweiz verboten, Terroristen zu interviewen?

Acht Fragen und Antworten zum Prozess-Start gegen Exponenten des Islamischen Zentralrats Schweiz.

Wer ist angeklagt?
Hauptangeklagter ist Naim Cherni, ein junger Berner mit deutschem Pass und Chef «Kulturproduktion» des salafistischen Vereins. Laut Nachrichtendienst des Bundes trägt er «mit seiner Nähe zu islamistischen Gruppierungen und der Propagierung von den teils jihadistischen Äusserungen und Aktivitäten seit mehreren Jahren dazu bei, junge Muslime in der Schweiz zu radikalisieren und letztlich auch für den jihadistischen Kampf zu mobilisieren». Cherni sagt, er habe vor der Terrororganisation IS warnen wollen. Mitangeklagt sind IZRS-Präsident Nicolas Blancho und Medienchef Qaasim Illi.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt