Zum Hauptinhalt springen

Kinder sind nicht das einzige Armutsrisiko

Familien haben weniger Geld zur Verfügung als kinderlose Haushalte. Armutsgefährdet sind vor allem Alleinerziehende und Familien mit mehr als zwei Kindern. Ob die Familieninitiative die Probleme löst, ist umstritten.

Kinder sind unbezahlbar. Zumindest in diesem Punkt sind sich alle einig. Danach beginnen die Differenzen. Die CVP-Familieninitiative, die am 8.März an die Urne kommt, wirft die Frage auf, wie es wirtschaftlich um die Familien steht. Für die CVP steht quasi von Haus aus fest, dass es den Familien schlecht gehe oder zumindest nicht gut genug, weshalb sie will, dass die Kinderzulagen nicht mehr besteuert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.