ABO+

Lotsen-Urteil: Rega-Chef fordert Gesetzesänderung

Internationale Aviatiker fürchten um die Flugsicherheit, weil in der Schweiz ein Lotse verurteilt worden ist. Nun erhält Skyguide prominente Hilfe.

«Seit Jahrzehnten machen wir unseren Betrieb dank der Just Culture sicherer – im Flug- und im medizinischen Bereich», sagt Rega-Chef Ernst Kohler. (Foto: Keystone)

«Seit Jahrzehnten machen wir unseren Betrieb dank der Just Culture sicherer – im Flug- und im medizinischen Bereich», sagt Rega-Chef Ernst Kohler. (Foto: Keystone)

Pia Wertheimer@Wertli

Internationale Aviatiker fürchten um die Flugsicherheit, weil in der Schweiz ein Lotse verurteilt worden ist. Das Urteil des Bundesgerichts gegen einen Mitarbeiter von Skyguide sorgt in der Luftfahrtbranche über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen. Dabei geht es um die sogenannte Just Culture. Sie ermöglicht, dass Lotsen, Crews oder Techniker Zwischenfälle melden, die sie verursacht oder entdeckt haben. Und zwar ohne die Gefahr, bestraft zu werden – es sei denn, sie hätten grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt