Zum Hauptinhalt springen

No-Billag-Umfrage: Wie stimmen Sie?

Die Gegner liegen vorne, doch der Kampf um die Initiative geht in die heisse Phase. Wie stehen Sie zur Vorlage?

Die No-Billag-Initiative eintscheidet über die Zukunft der SRG: Mikrofon in einem Olympia-Studio in Pyeongchang. Foto: Gian Ehrenzeller (Keystone)
Die No-Billag-Initiative eintscheidet über die Zukunft der SRG: Mikrofon in einem Olympia-Studio in Pyeongchang. Foto: Gian Ehrenzeller (Keystone)

Wir wollen es noch einmal wissen: Was steht auf Ihrem Stimmzettel, wenn am 4. März die neue Finanzordnung und die No-Billag-Initiative vors Volk kommen? Welche Argumente sprechen aus Ihrer Sicht für oder gegen die Abschaffung der Empfangsgebühren?

Sagen Sie uns Ihre Meinung und nehmen Sie hier an der dritten Welle der Tamedia-Abstimmungsumfrage teil.

----------

Die No-Billiag-Initiative in 150 Sekunden verstanden:

Inlandredaktorin Claudia Blumer erklärt im Video, worüber wir am 4. März abstimmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch