Zum Hauptinhalt springen

Oberster Polizeidirektor kritisiert die Gerichte

Nach dem Mordfall Adeline M. wollen die Polizeidirektoren den Strafvollzug vereinheitlichen – ihr Präsident Hans-Jürg Käser ist dagegen. Er unterstützt die Forderung nach mehr Verwahrungen.

Das Genfer Gefängnis Champ-Dollon: Hier wurde Fabrice Anthamatten therapiert.
Das Genfer Gefängnis Champ-Dollon: Hier wurde Fabrice Anthamatten therapiert.
Martial Trezzini, Keystone

Nachdem am Donnerstag in Genf ein zweifach wegen Vergewaltigung vorbestrafter Mann mutmasslich seine Therapeutin ermordet hat, dominieren zwei Forderungen die politische Debatte: Die Kantone sollen die Regeln für den Umgang mit gefährlichen Straftätern vereinheitlichen, und Wiederholungstäter sollen eher verwahrt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.