Zum Hauptinhalt springen

«Was ist das für eine Partei?»

Petra Gössi triumphiert: Die FDP-Delegierten machen ihr grünes Papier noch grüner – sehr zum Ärger der Jungfreisinnigen.

Philipp Loser
Volle Unterstützung der Delegierten für Parteipräsidentin Petra Gössi. Die FDP beschloss am Samstag das neue Klimaschutzpapier. Foto: Reto Oeschger
Volle Unterstützung der Delegierten für Parteipräsidentin Petra Gössi. Die FDP beschloss am Samstag das neue Klimaschutzpapier. Foto: Reto Oeschger

Als nichts mehr zu retten ist, als er merkt, dass das heute nichts mehr wird, vielleicht nie mehr, steht Alain Schwald vor dem grossen Saal im Hotel Spirgarten in Zürich-Altstetten und lässt seinen Frust an einem Kampagnenleiter der FDP aus. Schwald, jungfreisinniger Grosskritiker des Klimakurses seiner Parteipräsidentin, verbirgt seinen Ärger nicht. «Was ist das für eine Partei?», ruft er zornig. Später, als er sich etwas gefasst hat, sagt er: «Es ist im Moment wirklich schwierig. Offenbar ist den Leuten hier drin der Zeitgeist wichtiger als unsere liberalen Grundwerte.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen