Zum Hauptinhalt springen

So schädlich ist der tägliche Stau

Verkehrsstau treibt den Treibstoffverbrauch nach oben und sorgt für zusätzlichen Ausstoss von CO2. Eine neue Studie beziffert den Schaden für die Umwelt.

Der Stau kostet nicht nur Zeit und Nerven: Auch zusätzlicher Treibtoffverbrauch und CO2-Ausstoss verursachen Schaden, wie eine Studie zeigt.
Der Stau kostet nicht nur Zeit und Nerven: Auch zusätzlicher Treibtoffverbrauch und CO2-Ausstoss verursachen Schaden, wie eine Studie zeigt.
Walter Pfäffli

Auf Schweizer Strassen wird immer öfter gestanden statt gefahren. Von rund 8000 Staustunden im Jahr 2000 ist dieser Wert um das Anderthalfache auf 20 000 Staustunden im Jahr 2012 gestiegen. Während es zum volkswirtschaftlichen Schaden durch die verlorene Zeit schon etliche Studien gibt, fehlten bislang Zahlen zur Energieverschwendung durch mangelnden Verkehrsfluss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.