Zum Hauptinhalt springen

SVP-Politiker kämpft für betagte Autofahrer – via Europarat

Ständerat Maximilian Reimann macht mobil gegen Fahr-Restriktionen für Senioren. Und setzt dazu auf Internationalismus.

Bemerkenswerte Vorgehensweise für ein Mitglied der Anti-Europa-Partei SVP: Maximilian Reimann (68) macht sich für die Rechte von Senioren im Strassenverkehr stark.
Bemerkenswerte Vorgehensweise für ein Mitglied der Anti-Europa-Partei SVP: Maximilian Reimann (68) macht sich für die Rechte von Senioren im Strassenverkehr stark.
Keystone

Zusatzauflagen für Rentner am Steuer sind ein Reizthema: Viele betagte Automobilisten betrachten die periodischen Gesundheitschecks, denen sie sich unterziehen müssen, als übertriebene Schikane. Das bundesrätliche Massnahmenpaket «Via Sicura» für mehr Verkehrssicherheit sieht hier keine Lockerung vor, im Gegenteil: Konsequent soll darauf geachtet werden, dass Autofahrer nach ihrem 70. Geburtstag alle zwei Jahre ihre Fähigkeiten ärztlich zertifizieren lassen – ansonsten erfolgt der Verlust des Führerausweises.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.