Zum Hauptinhalt springen

Geheime Daten lagen im Intranet offen herum

Die Zollverwaltung speicherte Offerten für einen Grossauftrag monatelang ungesichert ab, Tausende hatten Einsicht. Kam das der Swisscom zugute?

4000 Zollangestellte hatten Zugriff auf vertrauliche Beschaffungsdokumente. Foto: Keystone
4000 Zollangestellte hatten Zugriff auf vertrauliche Beschaffungsdokumente. Foto: Keystone

Das interne IT-System von Unternehmen und Verwaltungen ist oft ein merkwürdiger Ort – eine Mischung aus nützlichem Arbeitsgerät und digitaler Müllkippe. Da finden sich nebst Verträgen, Telefonlisten, dem Menüplan der Kantine und Neuigkeiten aus der Chefetage auch Dokumente von entlassenen oder gar verstorbenen Mitarbeitern. Oder die Überreste längst begrabener Projekte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.