Zum Hauptinhalt springen

Und abends turnen sie auf den Tischen

Das Eidgenössische Turnfest ist auf seine eigene Art ein Abbild der Schweiz. Ein Besuch in Aarau – wo die Turner feiern, trinken und balzen.

«Schau, einer aus Mostindien. Haben die gute Ärsche? Zeig mal!» Vergesst Tinder, Speeddating oder die Singles in der «Tierwelt». Kommt lieber zum mobilen Bankautomaten gleich neben dem Barzelt im Aarauer Schachen. Der Faustballer aus Dägerlen müsste jetzt eigentlich seinen PIN-Code eingeben, doch stattdessen nestelt er an seiner Trainerhose herum. Die Turnerin aus Roggwil, gleich hinter ihm in der Schlange, schaut ziemlich genau hin und nickt dann anerkennend. Nicht schlecht.

Die Schlange vor dem Bancomaten am Eidgenössischen Turnfest (ETF) in Aarau ist lang und die Gespräche (wenn man sie denn Gespräche nennen möchte) verlaufen alle recht ähnlich. Die Flirts (von Männern und Frauen) sind so offensiv und unverschämt direkt, wie sie nur in einem euphorisierten oder perfekt angetrunkenen Zustand möglich sind. Ein Bier mehr und es würde richtig peinlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.