Zum Hauptinhalt springen

Warum die SVP-Frauen abwinken

«Die Kombination aus Beruf und Nationalratsmandat stimmt für mich»: Die Zürcher Nationalrätin Natalie Rickli.
«Frauen, die in unserer Partei Karriere machen wollen, können das»: Nadja Pieren, Berner Nationalrätin.
«Um sich in der SVP politisch zu behaupten, braucht es Standfestigkeit und Selbstbewusstsein»: Die Zürcher Alt-Regierungsrätin Rita Fuhrer.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.