Zum Hauptinhalt springen

«Weder Geld für den Rafale-Jet noch für alte Occasionen»

Beim Besuch der Bundesräte im Kanton Uri stellten sich die Mitglieder der Landesregierung Fragen von Redaktion Tamedia zum Konflikt in Libyen. VBS-Chef Maurer erklärte, warum er an Krücken geht.

Hat kein Geld für neue Kampfjets: VBS-Chef Ueli Maurer. (Video: Jan Derrer)

Ich habe mir die Sehne gerissen, sagte der Verteidigungsminister in Altdorf im Gespräch mit Redaktion Tamedia. Was passierte dem passionierten Radfahrer auf dem Drahtesel? «Ich weiss es nicht, ich bin gestürzt und merkte es erst viel später», wich Maurer aus.

Der VBS-Chef äusserte sich auch zum Libyen-Konflikt und den dort eingesetzten Kampfjets (siehe Video oben). Dass die französische Luftwaffe mit der Rafale eine Maschine einsetzt, welche auch die Schweiz testete, ist ihm nicht entgangen. Aber: «Leider haben wir kein Geld dafür, die Rafale zu kaufen, und auch keines für alte Occasionen. Wir schauen weiter zu.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.